Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist ein Behandlungsansatz, bei dem Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt werden. Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Schmerzen gelindert und Bewegungsstörungen beseitigt werden. Physiotherapeuten untersuchen dabei die Gelenkmechanik, die Muskelfunktion sowie die Koordination der Bewegungen, bevor ein individueller Behandlungsplan festgelegt wird.

Die Manuelle Therapie bedient sich sowohl passiver Techniken als auch aktiver Übungen Zum einen werden blockierte oder eingeschränkte Gelenke von geschulten Physiotherapeuten mithilfe sanfter Techniken mobilisiert, zum anderen können durch individuelle Übungen instabile Gelenke stabilisiert werden. Ziel des Behandlungskonzeptes: Wiederherstellung des Zusammenspieles zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven.

Die Manuelle Therapie darf nur von speziell dafür weitergebildeten Physiotherapeuten durchgeführt werden.

(Quelle: Deutscher Verband für Physiotherapie ZVK)

Praxis bis zum 02.12.2020 geschlossen

Aufgrund Kontakt zu einem nachfolgend auf Covid-19 positiv getesteten Patienten befinden wir uns derzeit trotz negativer Coronatests in Quarantäne. Unsere Praxis bleibt somit bis zum 02. Dezember 2020 geschlossen.

Ab dem 03. Dezember 2020 sind meine Frau und ich wieder für Sie da.

Bleiben Sie gesund.
Mareike und Marc Rietschel